02372-5687854 info@galapflege-blach.de
Seite auswählen

Bäume sind in unseren Gärten ein wichtiger Bestandteil der Gestaltung. Neben der Raumstrukturierung bieten Sie uns im Sommer Schatten und im Herbst begeistern sie das Auge mit ihrer Farbenpracht.

Der richtige Baumschnitt ist hierbei immens wichtig. Er trägt bei Obstbäumen zu einer höheren Ernte bei und erhöht ganz allgemein die Vitalität und Lebensdauer der Pflanze.

Es gibt hier verschiedene Arten von Schnitten, die durchgeführt werden können uns müssen. Wichtig ist hierbei der korrekte Zeitpunkt sowie die korrekte Durchführung der einzelnen Schnitte, um dem Baum keinen nachhaltigen Schaden zuzufügen.

Selbstverständlich ist für uns auch die Fällung eines Baumes sowie die fachgerechte Entsorgung kein Problem.

Gerne übernehmen wir diese Arbeiten für Sie, damit sie lange Freude an ihrem Baumbestand haben.

Pflegeschnitt

Der Pflegeschnitt beinhaltet im Grunde genommen sowohl einen Entlastungs- als auch einen Ertragsschnitt, wie er bei Obstbäumen durchgeführt wird. Kranke, tote, beschädigte, abgebrochene und aneinander reibende Äste werden sorgsam entfernt, um eine optimale Versorgung des Baumes zu gewährleisten. Darüber hinaus werden unerwünschte Entwicklungen des Wuchses im Geäst korrigiert. Wie sie dabei genau dabei vorgehen, erfahren Sie in unserer Schnittanleitung.

Auslichtungsschnitt / Ertragsschnitt

Bäume benötigen ausreichend Sauerstoff und Luft, um wachsen zu können, sowie vor Krankheitsbefällen wie Obstbaumkrebs, Mehltau und Feuerbrand geschützt zu sein. Dies liegt daran, dass der Baum durch seine Blätter Kohlendioxid aus der Atmosphäre aufnimmt und es mittels Lichtenergie zu Zucker umwandelt. Der Zucker ist wiederum ein wichtiger Energielieferant für Wachstumsprozesse. Aus diesem Grund wird die Baumkrone im Feinastbereich und Kroneninneren ausgelichtet, auf dass auch verdecktes Geäst mit der Luft in Kontakt kommen kann. Nicht zuletzt steigert sich auf diese Weise auch die Fruchternte bei Obstbäumen sowie die Blütenbildung.

Entlastungsschnitt

Bei einem Entlastungsschnitt geht es darum, die Gesundheit des Baumes zu erhalten, indem ausladende und bruchgefährdende Äste und Kronenteile entfernt werden. Einzelne Kronenteile können der Sicherheit wegen stark eingekürzt werden, allerdings sollte darauf geachtet werden, dass nur ein Drittel der Blattmasse eines Astes abgetrennt wird, um ein Absterben zu vermeiden.

Erziehungsschnitt

Ein bis zwei Jahre nach Setzen eines Baumes, hat sich dieser bereits gut eingelebt und wartet mit neuen Anforderungen auf. Jetzt wird es Zeit, gezielt und regelmäßig zu schneiden, damit sich die Baumkrone wie gewünscht aufbauen kann. Ungünstige Verwachsungen können frühzeitig korrigiert und somit auf einen langen Erhalt hingearbeitet werden.

Garten- & Landschaftspflege Blach

Qualität setzt sich durch

Folgen Sie uns...